Aktuelle Mitteilungen - FFW Neukirchen / Erzgeb.

Direkt zum Seiteninhalt

Aktuelle Mitteilungen

Informationen > Mitteilungen
Unser "Neuer-Alter" ist da

Heute am 28.02.2022 war es nun soweit.
Nach vielen Monaten der Planung,  Gesprächen und des Warten konnten wir heute unseren "Neuen-Alten" wieder zurück in unsere Wache holen.
Als ehemaliges LF16-12 (Löschgruppenfahrzeug 16-12), welches viele Jahre unser erstes Einsatzfahrzeug war, wird es nun der Nachfolger unserer Plane.
Als jetziger GW-L (Gerätewagen Logistik) übernimmt er die Aufgaben unserer Plane und wird in Zukunft eine komplett neue Ausrichtung unserer Alarm- und Ausrückeordnung einleuten.
In den kommenden Tagen wird euch natürlich auch wieder ein kleiner Einblick in das neue Fahrzeug geboten und die ein oder andere Sache näher unter die Lupe genommen.
Unsere Plane geht in den Ruhestand

In den nächsten Tagen wird unsere geliebte "Plane" nun in ihren Wohlverdienten Ruhestand gehen.
Nach 55 Jahren auf den Rädern, davon 30 Jahre im Dienste der Feuerwehr, möchten wir die nächsten Tage an diese schöne Zeit erinnern.

Als ehemaliges Bautruppfahrzeug der Deutschen Post, wurde das Fahrzeug mit Hilfe der eigenen Kameraden beschafft, geplant und ausgebaut. Schließlich ging es als einer der ersten (Hilfs-)Rüstwagen unserer Region in den Dienst unserer Feuerwehr.

Die Beladung hat sich im Laufe der Jahre an die weiteren Verhältnisse angepasst. So wurde unsere Plane mit größeren Mengen an Ölbindemitteln ausgestattet. Also wusste jeder, das wenn es um die Beseitigung einer Ölspur geht, die Plane muss mit.
Auch wurde ein 3000 Liter Wassserfaltbecken auf der Plane mitgeführt.  So konnte man bei größeren Brandeinsätzen sich immer ein Wasserpuffer setzen.

Auch im Betrieb mit Anhängern machte unsere Plane stets eine gute Figur.
Sei es zum Materialtransport von Schläuchen nach größeren Einsätzen oder das ziehen unserer Gulaschkanone um den Kindern unserer Kindertagesstätten eine Freude zu machen. Wir konnten uns stets auf dich verlassen.

Der Nachfolger steht schon in den Startlöchern und wird euch die nächsten Tage vorgestellt.
Vielen Dank für die vielen treuen Jahre und wir sind sehr froh das du uns in gewisser Weise erhalten bleibst. Es hat sich zum Glück ein Kamerad gefunden, welcher das Fahrzeug in seinem Besitz nimmt und als Traditionsfahrzeug weiter pflegt. Wir werden sie also wiedersehen
Ausbildungsdienst für Einsätze mit Elektrofahrzeuge

Zum gestrigen Ausbildungsdienst ging es nach Stollberg. Im Autohaus Illgen Stollberg bekamen unsere Einsatzkräfte einen Einblick in die Welt der Elektromobilität.
Wir konnten uns verschiedene Fahrzeuge anschauen und bekamen aus erster Hand Hinweise im Umgang mit diesen Fahrzeugen bei Einsätzen.
Es war eine sehr interessante Schulung und wir möchten auf diesem Wege dem Team des Autohauses DANKE sagen




Truppmannausbildung bestanden

Nach 6 Wochen intensiver Ausbildung galt es heute das erlernte Wissen wieder zu geben. So musste in einem schriftlichen Test das theoretische Wissen gezeigt werden.
Im Anschluß ging es an die praktischen Prüfungen. Es wurde ein Brandeinsatz, ein Hilfeleistungseinsatz, eine Aufgabe Grundelemente, Geräte erklären sowie die Knotenkunde von den Prüflingen abverlangt.
Am Ende konnten die 2 Ausbilder allen 12 neuen Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner zu ihrer bestanden Truppmannausbildung gratulieren




Jugendfeuerwehren beschaffen Spritzwände

Auf Initiative der Jugendfeuerwehr Neukirchen konnten in den letzten Monaten zwei neue Spritzwände angeschafft werden. Durch großzügige Unterstützung von Sponsoren (Sparkasse Erzgebirge) wurden diese Wände durch den Feuerwehrverein Neukirchen und den Feuerwehrförderverein Adorf cofinanziert. Wir hoffen sehr, dass wir diese neue Anschaffung zu Veranstaltungen im Jahr 2021 präsentieren können.

#jugendfeuerwehr
#gemeinsamstark



"Status 2"

Am 20. Mai diesen Jahres, konnten wir unser neues  Hilfeleistungslöschfahrzeug 20 (HLF20) bei den Aufbauherrsteller  abholen. Nach intensiver Ausbildung am neuen Fahrzeug, können wir dieses  am heutigen Tag in Dienst stellen. Ab sofort wird das neue HLF20 das  erste Fahrzeug in der Ausrückeordnung sein, mit welchen wir zu den  Einsätzen ausrücken.
An Board befinden sich 2000 Liter Wasser um jederzeit mit den sofortigen Löschmaßnahmen beginnen zu können. Zudem gibt es noch  einen 120 Liter fassenden Schaumtank. Somit können wir immer das  richtige Löschmittel schnellstmöglich einsetzen. Auch für die  Technischen Hilfeleistung sind wir mit dem neuen HLF20 sehr gut  gerüstet. Zu einigen Ausrüstungsgegenständen, welche wir die letzten  Jahre bereits neu beschafft hatten, kommen noch zusätzliche neue hinzu.

 Auch möchten wir noch ein paar Worte zu unseren alten  Löschgruppenfahrzeug 16-12 (LF16-12 > später dann umgenannt zum  HLF20) verlieren. Wir konnten uns die letzten Jahre immer auf das  Fahrzeug verlassen und waren stets mit dessen Einsatzleistung mehr als  zufrieden. Aus diesem Grund können wir schon einmal verraten, dass das  Fahrzeug in unseren Bestand bleiben wird. Auch wenn in einer anderen Art  und Weise. Hierzu aber an entsprechender Stelle mehr dazu

In den nächsten Wochen werden wir euch dann einen Einblick hinter die  einzelnen Jalousien geben, um euch zu zeigen womit das Fahrzeug  insgesamt ausgerüstet ist.



Feuerwehr Banner
Zurück zum Seiteninhalt