Einsätze 2019 - FFW Neukirchen / Erzgeb.

Direkt zum Seiteninhalt

Einsätze 2019

Informationen > Einsätze


Auf dieser Seite finden Sie die aktuellen Mitteilungen zu Einsätzen und Übungen der Feuerwehr Neukirchen im Jahr 2019.


Nr.34


Einsatz Türnotöffnung


Am Mittwoch den 23.10.2019 um um 11:21 Uhr wurden wir zu einer Technischen Hilfeleistung alarmiert. Gemeldet war, das wir den Rettungsdienst Hilfe leisten sollten um eine Tür zu öffnen.
An der Einsatzstelle wurde die Tür doch bereits durch den Bewohner geöffnet so das keine Maßnahmen mehr notwendig waren.





Nr.33


Einsatz Scheunenbrand


Am Dienstag den 22.10.2019 um 02.49 Uhr wurden wir zu einem Scheunenbrand in den Jahnsdorfer Ortsteil Seifersdorf gerufen. Dort angekommen hatte das Feuer die Scheune nahezu vernichtet und das  angrenzende Wohnhaus stand zu großen Teilen in Vollbrand. An eine  Brandbekämpfung im Gebäudeinnern war nicht mehr zu denken.
Die Feuerwehr Adorf stellte umgehend Atemschutzgeräteträger zur Brandbekämpfung zur Verfügung. Die Feuerwehr Neukirchen verlegte  eine Schlauchleitung über lange Wegstrecke an einen Dorfteich und nahm  dann ebenso die Brandbekämpfung auf und führte gemeinsam mit dem ELW 1  der Feuerwehr Stollberg den Einsatz.
Bis zum Mittag waren die  Einsatzkräfte mit der endgültigen Ablöschung des Brandes beschäftigt.  Mit Hilfe eines Radbaggers musste aufgrund von Einsturzgefahr das Ober-  und Dachgeschoss des Hauses abgerissen werden.
Drei Bewohner wurden mit Rauchgasinhalationen ins Krankenhaus gebracht.
Neben der Scheune und dem Wohnhaus wurde auch ein Pkw ein Raub der  Flammen. Die Feuerwehr konnten eine Brandausbreitung zu anderen Häusern  innerhalb einer dichten Bebauung verhindern.
Gegen 14 Uhr war für uns der Einsatz beendet.
Eingesetzte Kräfte und Mittel:

Feuerwehr Pfaffenhain
Feuerwehr Leukersdorf
Feuerwehr Jahnsdorf
Feuerwehr Adorf
Feuerwehr Lugau
Feuerwehr Stollberg mit ELW
Stellv. KBM
Rettungsdienst
Polizei
Wachpolizei
Brandursachenermittlung

Wir danken der Bäckerei Seifert und der Fleischerei Thomas Geisler für die Verpflegung der Einsatzkräfte.
Wir danken der Baufirma Krause & Co für die zur Verfügungstellung des Radbaggers.

Fotos: Feuerwehr Adorf





Nr.32


Einsatz Technische Hilfe


Am Sonntag den 28.09.2019 um 18.37 Uhr wurden wir zu einer Technischen Hilfeleistung auf der Hauptstraße alarmiert.  Gemeldet waren auslaufende Betriebsmittel nach Verkehrsunfall. An der  Einsatzstelle war bereits ein erster Rettungswagen, welcher die  Versorgung des beteiligten Motorradfahrer übernahm. Wir sperrten als  erstes die Unfallstelle ab und übernahmen im weiteren Verlauf die  Betreuung der anderen Verletzten bis zum eintreffen weiterer  Rettungsmittel.
Weiterhin haben wir die auslaufenden Betriebsmittel  abgebunden und unterstützten den Apschleppdienst bei der Beseitigung des  Unfallfahrzeuges. Nach gut 2 Stunden konnten wir die Einsatzstelle an  die Polizei übergeben und kehrten zum Standort zurück.

Eingesetzte Kräfte und Mittel:

Feuerwehr Neukirchen
Abschleppdienst
Rettungsdienst
Polizei





Nr.31


Einsatz Technische Hilfe Ölspur


Am Sonntag den 20.09.2019 um 11.28 Uhr wurden wir durch die Polizei zur Unterstützung bei einer Technischen Hilfe alarmiert. Es handelte sich um eine Ölspur, welche auf ca. 2,5 km Länge über Feldwege um unser Ortsgebiet ging. Wir forderten die Firma Umweltservice Lohr nach welche sich um die Ölspur kümmerte.

Eingesetzte Kräfte und Mittel:


Feuerwehr Neukirchen
Lohr Umweltdienste
Polizei





Nr.30


Einsatz Wohnungsbrand in Adorf


Am Sonntag den 15.09.2019 um 17.11 Uhr wurden wir zu einem Wohnungsbrand in Adorf alarmiert.

Acht Verletzte bei Wohnungsbrand in Adorf
Großeinsatz für Feuerwehr, Rettungsdienst, Notarzt und Polizei am Sonntagnachmittag gegen 17:10 Uhr in Adorf-Neukrichen auf der Adorfer Hauptstraße. In einer Wohnung im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses brach am Nachmittag ein Feuer in einem Zimmer aus. Bereits auf der Anfahrt hatte man dicke Rauchwolken wahrnehmen können. Wie Einsatzleiter Markus Lorenz berichtet, erhöhte man bereits auf Anfahrt das Alarmstichwort von Brand 2 auf Brand 4. Bei Ankunft, stand ein Zimmer in der Wohnung in Vollbrand. Dabei waren noch zwei Personen in der Wohnung. Diese wurden über eine Steckleiter gerettet. Drei weitere Personen konnten sich eigenständig aus der Wohnung retten. Alle sechs Personen, darunter vier Kinder, wurden bei dem Brand leicht verletzt und mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert. Zwei Kameraden der Feuerwehr erlitten bei den Löscharbeiten ebenfalls leichte Verletzungen die vor Ort vom Rettungsdienst behandelt wurden. Während den Löscharbeiten fanden die Kameraden noch eine Hauskatze. Die vom Brand sichtlich mitgenommene Katze, rettete man ebenfalls zügig aus der Wohnung und übergab diese einem herbeigerufenen Tierarzt. Auch diese hat den Brand überlebt. Hinzugezogen wurde auch der Versorgungszug aus Aue. Dieser versorgte die 69 Kameraden mit Speisen und Getränken. Wie es zu dem Brand kommen konnte, ermittelt nun die Polizei. Im Einsatz waren 74 Kameraden von den Freiwilligen Feuerwehren Neukrichen, Adorf, Burkhardtsdorf, Jahnsdorf, die Drehleiter aus Stollberg, der diensthabende Kreisbrandmeister, der Versorgungszug aus Aue, ein Tierarzt sowie zahlreiche Rettungswagen und ein Notarzt. Die Adorfer Hauptstraße blieb für knapp 3 Stunden gesperrt. Die Wohnung ist durch den Brand nun unbewohnbar.

Eingesetzte Kräfte und Mittel:

Feuerwehr Adorf
Feuerwehr Neukirchen
Feuerwehr Jahnsdorf
Feuerwehr  Burkhardtsdorf
Feuerwehr Stollberg
Kreisbrandmeister
Versorgungszug Aue
Rettungsdienst
Polizei





Nr.29


Einsatzübung in Jahnsdorf


Am Freitag den 13.09.2019 um 18.45 Uhr wurden wir zu einem Überörtlichen Einsatz nach Jahnsdorf alarmiert.

Brandalarm in der ehemaligen Kreissig Fabrik in Jahnsdorf. Die Leitstelle löst Alarm für die Feuerwehren Jahnsdorf, Pfaffenhain, Leukersdorf, Adorf und Neukirchen sowie die Drehleiter aus Thalheim aus. Da sich noch Personen im Gebäude befinden wird auch der Rettungsdienst mit alarmiert. Von der Rettungswache Lugau rückt nun ein Rettungstransportwagen aus. Auch die Medizinische Task Force Chemnitz fährt die Einsatzstelle mit einem N-KTW an, ein sogenannter Notfall-Krankentransportwagen. Als die Feuerwehren an der Einsatzstelle eintreffen werden sofort mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz in die oberen Etagen geschickt, dorthin wo noch Personen vermisst werden. Währenddessen wird eine stabile Löschwasserversorgung vom nahegelegenen Bach aufgebaut. Ein umfangreicher Löschangriff über mehrere C-Rohre und einen mobilen Wasserwerfer wird hergestellt. Die Menschenrettung ist inzwischen im vollen Gange. Die Drehleiter stellt Anleiterbereitschaft her. Binnen Minuten sind alle Personen aus dem Gebäude. Der angeforderte Betreuungszug der Johanniter Aue bereitet Essen für die Einsatzkräfte zu. Ein Szenario von größerem Ausmaß was es gilt zu trainieren, um das Zusammenspiel mehrere Kräfte zu festigen und weiter auszubauen.

Eingesetzte Kräfte und Mittel:

Feuerwehr Jansdorf
Feuerwehr Neukirchen
Feuerwehr Adorf
Feuerwehr Thalheim
Feuerwehr Leukersdorf
Feuerwehr Pfaffenhain
Rettungsdienst
Versorgungszug Aue




Nr.28


Einsatz Gasgeruch


Am Sonntag den 01.09.2019 um 07.58 Uhr wurden wir zu einer Technischen Hilfeleistung alarmiert. Es ging auf die obere Hauptstraße in Höhe Grundschule, wo Anwohner einen Gasgeruch wahrgenommen haben.
Vor Ort konnten wir mit unseren Messgerät jedoch keine Konzentration feststellen.
Als der Gasversorger an der Einsatzstelle eintraf konnte die Sache dann recht schnell aufgeklärt werden.
Aus einer alten, nicht mehr in Betrieb befindlichen Gasleitung spritzte Wasser heraus, welches vermutlich die Leitung auswäscht und so den Geruch verursacht.
Das Loch wurde abgedichtet und somit war der Einsatz für uns dann auch beendet.

Eingesetzte Kräfte und Mittel:

Feuerwehr Neukirchen  ( HLF20, RW, TLF 4000 )
Gasversorger




Nr.27


Einsatz Türnotöffnung


Am Samstag den 24.08.2019 um 15.52 Uhr wurden wir zu einer Türnotöffnung auf die Mühlenstraße. Die Tür wurde vor uns von einer Hausbewohnerin geöffnet, so gab es keine Maßnahmen für uns.

Eingesetzte Kräfte und Mittel:

Feuerwehr Neukirchen  ( HLF20, RW, MTW )
Rettungsdienst




Nr.26


Einsatz Brand


Am Freitag den 23.08.2019 um 13.27 Uhr wurden wir zu einem gemeldeten Brand in die Oberschule alarmiert.
Nach dem Chemieunterricht entzündete sich ein abgestellter Gasbrenner im Vorbereitungsraum. Der Brand konnte durch die Lehrer mit einen Feuerlöscher selbst gelöscht werden.
Wir kontrollierten den Bereich und brachten die Gasbrenner ins Freie und kühlten sie herunter.
 Mit alarmiert war die Feuerwehr aus Oelsnitz mit ihren Gerätewagen Gefahrgut um die restlichen Gefahrstoffe zu sichern.
Ebenfalls mit im Einsatz waren die Polizei.

Eingesetzte Kräfte und Mittel:

Feuerwehr Neukirchen
Feuerwehr Oelsnitz
Polizei




Nr.25


Einsatz Technische Hilfeleistung


Am Sonntag den 11.08.2019 um 10.05 Uhr wurden wir zu einer Technischen Hilfeleistung alarmiert.
Auf der Schönauer Straße ist ein Fuchs in ein Silo gefallen.
Wir konnten den Fuchs recht zügig heraus holen und ihn wieder ins Freie setzen.

Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Neukirchen ( HLF20, RW1, TLF4000, MTW )

Nr.24


Einsatz Tragehilfe


Am Donnerstag den 09.08.2019 um 00.53 Uhr wurden wir zu einer Tragehilfe alarmiert.
Es ging auf die Schönauer Straße, wo wir den Rettungsdienst bei den Transport eines Notfallpatienten unterstützten.
Da auf Grund der Baustellensituation der Rettungsdienst nicht durch die Baustelle kommt, haben die Kameraden den Patient mit Hilfe eines Tragetuches durch die Baustelle zum Rettungswagen getragen.

Eingestetzte Kräfte:       Feuerwehr Neukirchen (HLF 20)

Nr.23


Einsatz TLF 4000 Feldbrand


Am Sonntag den 28.07.2019 um 14-32 Uhr wurden wir zu einem Feldbrand auf die Annaberger Straße in Chemnitz gerufen.
In Harthau war ein Getreidefeld bei Erntearbeiten in Brand geraten. Es waren bereits mehrere Chemnitzer Feuerwehren im Einsatz, da allerdings noch weitere Tanklöschfahrzeuge benötigt wurden, wurden wir ebenfalls mit alarmiert.
Auf Grund das unser Tanklöschfahrzeug mit einen Sprühbalken ausgerüstet ist wurden wir nicht zum Speisen der anderen Löschfahrzeuge eingesetzt, sondern zum bekämpfen des Feuers mit dem Sprühbalken entlang der Feuergrenze.


Nr.22


Einsatz Wohnungsbrand


Am Sonntag den 21.07.2019 um 7.03 Uhr wurden wir zu einem Wohnungsbrand auf die Stollberger Straße in Neukirchen gerufen.Wir gingen zunächst zur Personensuche vor.Da sich zum Glück niemand in der Wohnung befand konnten wir beginnen das Feuer zu löschen. Parallel wurden die umliegenden Wohnungen und Etagen vorsichtshalber evakuiert.
Ein großes Dankeschön geht an die Kameraden der Feuerwehren Adorf, Jahnsdorf und Stollberg sowie den Kreisbrandmeister für ihre Unterstützung.

Ebenfalls mit im Einsatz waren die Polizei sowie der Rettungsdienst.

Eingesetzte Kräfte und Mittel:

Feuerwehr Neukirchen
Feuerwehr Adorf
Feuerwehr Jahnsdorf
Feuerwehr Stollberg
Polizei
Rettungsdienst



Nr.21


Einsatz Brand PKW


Am Dienstag den 10.07.2019 um 15.37 Uhr wurden wir zu einem brennenden PKW auf die Südstraße in Neukirchen gerufen.
Bereits auf der Anfahrt konnte man eine sehr deutliche Rauchsäule sehen. Somit bestätigte sich bei Ankunft das Alarmstichwort.
Weiter stellten wir vor Ort fest, dass sich noch eine Person im Fahrzeug befand. Diese wurde bereits  durch Ersthelfer aus dem Fahrzeug gerettet.
Ein Dank hierfür an die mutigen Helfer.
Wir übernahmen die Betreuung und übergaben die Person an den Rettungsdienst.
Parallel begannen wir mit der Brandbekämpfung. Zum Glück hat sich der Brand nicht in den umliegenden Wald ausgebreitet.
Nach dem die verletzte Person durch den Rettungsdienst versorgt wurde, wurde sie mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.
Ein Dank gilt auch den mit alarmierten Kräften der Feuerwehren Adorf, Jahnsdorf, Stollberg sowie der Polizei, den Rettungsdienst und den Kreisbrandmeister.

Eingesetzte Kräfte und Mittel:

Feuerwehr Neukirchen
Feuerwehr Adorf
Feuerwehr Jahnsdorf
Feuerwehr Stollberg
Polizei
Rettungsdienst



Nr.20


Einsatz Türnotöffnung


Am Dienstag den 02.07.2019 um 12.10 Uhr wurden wir während unserer Ausbildung zu einer Türnotöffung in den unteren Ortsteil von Neukirchen gerufen. Eine besorgte Nachbarin hatte die Feuerwehr gerufen. Die Tür konnte recht schnell geöffnet werden und die Person wurde an den Rettungsdienst übergeben.

Eingesetzte Kräfte und Mittel:

Feuerwehr Neukirchen (HLF, TLF 4000)



Nr.19


Einsatz Brand  einer Hecke und Baum


Am Sonntag den 23.06.2019 um 12.10 Uhr wurden wir zum Brand einer Hecke/ Baum auf die Hauptstraße im oberen Ortsteil in Neukirchen gerufen. Auf Grund der Baumaßnahmen musste die Feuerwehr über die Ortslage Stelzendorf anfahren. Beim eintreffen des Löschfahrzeugs war der Brand bereits von den Anwohnern selbst gelöscht worden. Mit dem Wendestrahlrohr vom Tanklöschfahrzeug wurde der betroffene Baum nochmals abgelöscht, um ein spätere Selbstentzündung auszuschließen.

Eingesetzte Kräfte und Mittel:

Feuerwehr Neukirchen (HLF, TLF 4000)



Nr.18


Einsatz  Technische Hilfe Ölspur


Am Mittwoch den 22.05.2019 um 07.53 Uhr wurden wir zu einer Technischen Hilfeleistung Ölspur auf die Straße am Ehrenmal im unteren Ortsteil alarmiert. Wir sicherten die Einsatzstelle ab und erkundeten das Ausmaß. Wir konnten die Straße mit unseren Mittel abstumpfen und reinigen.

Eingesetzte Kräfte und Mittel: HLF, RW, MTW


Nr.17


Einsatz  Brandmeldeanlage


Am Montag den 20.05.2019 um 22.49 Uhr wurden wir zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage nach Adorf alarmiert. Am Einsatzort eingetroffen war bereits die Feuerwehr Adorf bei der Lageerkundung. Von unserer Seite waren keine Maßnahmen notwendig und wir konnten kurze Zeit später die Einsatzstelle wieder verlassen.

Eingesetzte Feuerwehren: FFwAdorf, FFw Neukirchen, FFw Jahnsdorf, Drehleiter Stollberg, Kreisbrandmeister

Nr.16


Einsatz  Brandmeldeanlage


Am Montag den 20.05.2019 um 11.49 Uhr wurden wir zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage nach Adorf alarmiert. Am Einsatzort eingetroffen war bereits die Feuerwehr Adorf bei der Lageerkundung. Von unserer Seite waren keine Maßnahmen notwendig und wir konnten kurze Zeit später die Einsatzstelle wieder verlassen.

Eingesetzte Feuerwehren: FFwAdorf, FFw Neukirchen, FFw Jahnsdorf, Drehleiter Stollberg, Kreisbrandmeister

Nr.15


Einsatz Brand     "Müllcontainer"


Am Samstag den 27.04.2019 um 04.22 Uhr wurden wir zu einem Brand eines Müllcontainers auf die Südstraße in Neukirchen gerufen. Beim eintreffen des HLF war von dem gelben Müllcontainer schon nicht mehr viel übrig. Die Reste des Containers wurden gelöscht und der Fußweg beräumt. Die Brandursache ist unklar und die Polizei ermittelt.

Eingesetzte Kräfte und Mittel:

Feuerwehr Neukirchen (HLF, TLF 4000, RW, MTW)
Polizei


Brand Müllcontainer 27.04.2019

Nr.14


Einsatz Technische Hilfe Personenrettung


Am Mittwoch den 24.04.2019 um 14.58 Uhr wurden wir auf die Südstraße zur Unterstützung des Rettungsdienstes alamiert.
Eine Person ist am Teich gestürzt und den Abhang hinunter ins Wasser gefallen. Wir konnten die Person mit Hilfe Steckleiter und Schleifkorbtrage den Abhang hinauf ziehen und zur weiteren Versorgung den Rettungsdienst übergeben.

Eingesetzte Kräfte und Mittel: HLF, RW,


Nr.13


Einsatz Brand 2     "Gartenlaube"


Am Ostermontag den 22.04.2019 um 04.31 Uhr wurden wir zu einem Gartenlaubenbrand in die Gartensparte "Frischer Wind e.V." alarmiert.  Bereits auf der Anfahrt war ein deutlicher Feuerschein zu erkennen. Beim Eintreffen des ersten Löschfahrzeugs stand die Gartenlaube bereits in Vollbrand. Zwei Trupps der Feuerwehr Neukirchen und Adorf gingen unter schweren Atemschutz zur Brandbekämpfung vor und konnten den Brand rasch unter Kontrolle bekommen. Mit Hilfe einer Wärmebildkamera konnten versteckte Glutnester aufgespürte und abgelöscht werden. Jedoch ließ sich eine großer Schaden am Gebäude nicht vermeiden, da dies bereits beim eintreffen der Kräfte zum Teil in Vollbrand stand. Im Einsatz waren 32 Kameraden der Feuerwehr Adorf und Neukirchen, der Rettungsdienst, der Kreisbrandmeister und die Polizei. Die alarmierte Drehleiter der Feuerwehr Stollberg konnte bereits auf der Anfahrt den Einsatz abbrechen, da diese nicht benötigt wurde. Warum es zum Brand der Gartenlaube kam, ermittelt nun die Polizei.

Wir danken allen  Beteiligten Einsatzkräften für die gute Zusammenarbeit.

Eingesetzte Kräfte und Mittel:

Feuerwehr Neukirchen (HLF, TLF 4000, RW, MTW)
Feuerwehr Adorf (HLF, VRW)
Drehleiter Stollberg
Kreisbrandmeister
Rettungsdienst
Polizei

Brand Gartenlaube 22.04.2019

Nr.12


Einsatz Technische Hilfe Ölspur


Am Samstag den 13.04.2019 um 18.43 Uhr wurden wir zu einer Technischen Hilfeleistung Ölspur alarmiert die sich von der Paul-Claußner-Straße über Gartenstadtstraße bis auf die Hauptstraße zog. Wir streuten die Ölspur in gefährlichen Bereichen ab um die Straße abzustumpfen. Ebenfalls mit alarmiert waren bereits die Polizei und die Firma Umweltservice Lohr.
Nach einer kurzen Absprache mit allen Beteiligten übergaben wir die Einsatzstelle der Polizei und der Firma Lohr.

Eingesetzte Kräfte und Mittel: HLF, RW, HRW

Nr.11


Einsatz  Technische Hilfe Türnotöffnung


Am Donnerstag den 14.03.2019 um 15.24 Uhr wurden wir zu einer Türnotöffnung auf die Nordstraße im oberen Ortsteil in Neukirchen alarmiert. An der Einsatzstelle schafften wir für den Rettungsdienst den Zugang und übergaben die Person zur medizinischen Versorgung.

Eingesetzte Kräfte und Mittel: HLF


Nr.10


Einsatz  Technische Hilfe Baum


Am Montag den 11.03.2019 um 07.05 Uhr wurden wir zu einer Technischen Hilfeleistung wegen Sturm auf die Hauptstraße im oberen Ortsteil in Neukirchen alarmiert. Wir bekamen die Information das ein Baum in einer Telefonleitung liegt.
Der Baum wurde mittels Ladekran des Bauhoffahrzeuges gesichert und dann Stück für Stück abgetragen

Eingesetzte Kräfte und Mittel: HLF


Nr.08 + 09


Einsatz  Technische Hilfe


Am Sonntag den 10.03.2019 um 21.54 Uhr wurden wir zu einer Technischen Hilfeleistung wegen Sturm auf die Gartenstadtstraße in Neukirchen alarmiert. In einer Gartenanlage auf der Gartenstadtstraße lösten sich bei einer Gartenlaube Teile des Daches. Wir konnten die Teile entfernen und gesichert ablegen. Da es im gesamten Umfeld zu erhöhten Einsatzaufkommen kam wurde zusätzlich der Ort auf Gefahrstellen kontrolliert.
Bei der Kontrolle ist uns aufgefallen, dass ein Baum auf ein Auto gestürzt war. Wir entfernten den Baum und konnten kurze Zeit später die Einsatzbereitschaft in der Wache wieder herstellen.

Eingesetzte Kräfte und Mittel: HLF, RW,TLF 4000, MTW


Nr.07


Einsatz  Technische Hilfe Ölspur


Am Dienstag den 05.03.2019 um 17.11 Uhr wurden wir zu einer Technischen Hilfeleistung Ölspur auf die Hauptstrße im unteren Ortsteil alarmiert. Wir sicherten die Einsatzstelle ab und erkundeten das Ausmaß. In diesem Zuge wurde die Polizei und eine Spezialfirma nachalarmiert.

Eingesetzte Kräfte und Mittel: HLF, RW, MTW


Nr.06


Einsatz  Technische Hilfe bei Gasaustritt


Am Donnerstag den 28.02.2019 um 14.00 Uhr wurden wir zu einer Technischen Hilfeleistung nach Jahnsdorf-Pfaffenhain alarmiert.
Bei Grünschnittarbeiten ist ein Mitarbeiter mit der Kettensäge in eine Gasleitung geraten.
Es wurde umgehend abgesperrt und mit Messgeräten in den umliegende Bereichen gemessen.
Ein Trupp unter Atemschutz versuchte die Leitung abzudrehen, dies gelang vorerst nicht. Im weiteren wurde die Leitung versucht mit dem Spreizer abzudrücken und der Schnitt zusätzlich mit Abdichtmitteln abgedichtet.
Zum Schluss konnte die Leitung noch mit Hilfsmitteln komplett zugedreht werden.
Bevor der Bereich an den Betreiber übergeben wurde, wurde nochmals die Gaskonzentration im Umfeld gemessen.

Eingesetzte Feuerwehren: Jahnsdorf, Pfaffenhain, Leukersdorf, Neukirchen, Oelsnitz, Kreisbrandmeister, Polizei


Nr.05


Einsatz  Brandmeldeanlage


Am Freitag den 08.02.2019 um 16.46 Uhr wurden wir gestern Nachmittag zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage nach Adorf alarmiert. In einen Industriebetrieb löste Wasserdampf die Melder aus. Die Melder wurden gereinigt und die Anlage konnte danach wieder zurück gestellt werden.

Eingesetzte Feuerwehren: FFwAdorf, FFw Neukirchen, FFw Jahnsdorf, Drehleiter Stollberg, Kreisbrandmeister

Nr.04


Einsatz  Technische Hilfeleistung


Am Sonntag den 20.1.2019 um 23:48 Uhr wurden wir zu einer Technischen Hilfeleistung auf die Hauptstraße im oberen Ortsteil alarmiert. Es handelte sich um eine Türnotöffnung für den Rettungsdienst. Wir öffneten die Tür und übergaben die Einsatzstelle an den Rettungsdienst und die ebenfalls mit alarmierte Polizei.

Eingesetzte Feuerwehren: FFw Neukirchen ( HLF, RW, MZF),  Polizei, Rettungsdienst

Nr.03


Einsatz  Technische Hilfeleistung


Am Donnerstag, den Montag 14.01.2019
Aktuell befinden wir uns erneut, zusammen mit dem THW Chemnitz,  im Einsatz an unseren Regenrückhaltebecken. Nach dem gestrigen  Tauwetter und ergiebigen Regen ist der Wasserstand erneut kritisch  angestiegen.
Eigene Versuche am Morgen das Ablaufventil ein wenig  weiter zu öffnen, scheiterten. Somit beschlossen wir erneut mit der  Tauchergruppe zusammen, das Ventil noch weiter zu öffnen. Ein Dank gilt  natürlich besonders dem THW für Ihre Einsatzbereitschaft.

Eingesetzte Feuerwehren: FFw Neukirchen ( TLF, MZF),  THW Chemnitz und Aue

Nr.02


Einsatz  Technische Hilfeleistung


Am Donnerstag, den 08.01.2019
Aktuell befinden wir uns zusammen mit dem THW aus Aue, sowie den THW aus Chemnitz zu eine technischen Hilfeleistung.
In unseren Gewerbegebiet befindet sich ein Regenrückhaltebecken, bei welchen allerdings der Überlauf verschlossen war.
Um bei der kommenden Schneeschmelze ein Hochwasser in den darunter befindlichen Wohngebiet zu verhindern, muss das Ventil geöffnet werden um ,,Platz,, zu schaffen.
Hierzu wurde um 18:00 Uhr eine Ortsbegehung mit der Wehrleitung, den Bürgermeister sowie dem Bauhof gemacht.
Dabei einigte man sich darauf, dass hierzu Unterstützung vom THW notwendig ist.
Da 2 mögliche Lösungen in Betracht gezogen wurden, forderten wir das Team aus Aue mit der Einheit ,,Wasserschaden-Pumpen,, sowie das Team aus Chemnitz mit der ,,Tauchergruppe,, nach.
Man einigte sich dann darauf, dass man mit Hilfe der Taucher das Ventil öffnet um den Wasserpegel zu senken.
Im Einsatz sind wir mit unseren Mehrzweckfahrzeug sowie dem TLF 4000 zum Ausleuchten der Einsatzstelle.
Das THW Aue ist mit einen Zugtruppfahrzeug und das THW Chemnitz mit einem Logistigfahrzeug und einen Fahrzeug der Tauchergruppe vor Ort.

Eingesetzte Feuerwehren: FFw Neukirchen ( TLF, MZF),  THW Chemnitz und Aue

Einsatz 09.01.2019

Nr.01


Einsatz  Technische Hilfeleistung


Am Donnerstag, den 08.01.2019 um 00.35 Uhr, wurden wir durch die Leitstelle Chemnitz auf die Hauptstraße Höhe Forststraße zu einem abgebrochen Ast gerufen.
Der Ast war auf Grund der hohen Schneelast abgebrochen und droht auf die Straße zu fallen. Auch waren noch weitere Äste die drohten abzubrechen. Da wir auf Grund der Höhe nicht mit eigenen Mitteln helfen konnten, wurde die Drehleiter von Stollberg nachalarmiert um die anderen Äste abzusägen und von dem Schneezu befreien.

Eingesetzte Feuerwehren: FFw Neukirchen ( HLF, RW), FFw Stollberg


Feuerwehr Banner
Zurück zum Seiteninhalt