Einsätze 2016 - FFW Neukirchen / Erzgeb.

Direkt zum Seiteninhalt

Einsätze 2016

Informationen > Einsätze


Auf dieser Seite finden Sie die aktuellen Mitteilungen zu Einsätzen und Übungen der Feuerwehr Neukirchen im Jahr 2016.


Nr. 14


Einsatz Verkehrsunfall


Am Sonntag den 27.11.2016 um 4.41 Uhr wurden die Kameraden der FFw Neukirchen zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 169, am Ortsausgang Pfaffenhain in Richtung Stollberg, gerufen. Auf der Anfahrt zum Unfallort wurde bereits Einsatzabbruch durch die Kameraden der FFw Adorf gegeben. Als diese am Einsatzort eintrafen, war der Verletzte bereits durch den Rettungsdienst geborgen.


Eingesetzte Fahrzeuge: LF16,  RW, MTW


Alarmierte Kräfte: FFw Neukirchen, FFw Adorf, Rettungsdienst, Polizei




Nr. 13


Einsatz Ölspur


Am Dienstag wurden die Kameraden der FFw Neukirchen zu einer Ölspur auf der Bahnhofstraße gerufen. Die Kameraden sicherten die Straße ab und die Beseitigung der Ölspur erfolgte durch eine Spezialfirma.


Eingesetzte Fahrzeuge: LF16,  RW, MTW

Alarmierte Kräfte: FFw Neukirchen, Polizei




Nr. 12


Einsatz Türnotöffnung


Am Montag den 24.10.2016 wurden die Kameraden der FFw Neukirchen zur Unterstützung des Rettungsdienstes auf die Waldstraße in Neukirchen gerufen.

Dort sollte die Wohnungstür für den Rettungsdienst mit Hilfe der Feuerwehr geöffnet werden, um einen Zugang zum Verletzten in der Wohnung zu ermöglichen.


Eingesetzte Fahrzeuge: LF16,  RW,




Nr. 11


Einsatz Wohnungsbrand


Am Sonntag, den 04.09.2016 um 12.46 Uhr, wurden die Kameraden der FFw Neukirchen zur Unterstützung der FFw Jahnsdorf bei einem Wohnungsbrand auf die Alte Stollberger Straße in Jahnsdorf gerufen. Nach dem Eintreffen des ersten Löschfahrzeugs konnte Entwarnung gegeben werden, da nur Essen auf dem Herd angebrannt war. Die anrückenden Kräfte der FFw Neukirchen bekamen daher auf dem Weg zum Einsatzort den Befehl zum Einsatzabbruch durch die Leitstelle.


Eingesetzte Fahrzeuge: LF16,  RW, HRW, MTW, TLF 4000

Alarmierte Kräfte: FFw Jahnsdorf, FFw Neukirchen, FFw Adorf, Drehleiter FFw Stollberg, Polizei




Nr. 10


Einsatz Meldereinlauf


Am 15.08.2016 wurden die Kameraden der FFw Neukirchen, Adorf, Jahnsdorf und die Drehleiter von Stollberg zu einem Meldereinlauf bei Modellbau Clauß im Gewerbegebiet Neukirchen gerufen.

Nach dem Eintreffen des ersten  Fahrzeug und der ersten Lageerkundung, konnte eine Rauchentwicklung in der Fertigungshalle festgestellt werden. Wie sich herausstellte war beim fräsen eines Holzmodells der Fräser heiß gelaufen und verursachte dadurch die Rauchentwicklung. Die Maschine wurde ausgeschalten und die Halle gelüftet. Anschließend wurde die Brandmeldeanlage wieder zurückgestellt und dem Eigentümer übergeben.


Eingesetzte Fahrzeuge: LF16,  RW, MTW, TLF 4000

Alarmierte Kräfte: FFw Neukirchen, FFw Adorf, FFw Jahnsdorf, Drehleiter FFw Stollberg, Polizei




Nr. 9


Einsatz Dachstuhlbrand


Am Mittwoch, den 27.07.2016 um 14.47 Uhr, wurden die Kameraden der FFw Neukirchen zu einem Dachstuhlbrand auf die Hauptstraße in Neukirchen gerufen. Dort war bei einem schweren Gewitter der Blitz in den Dachstuhl eingeschlagen und hat zum Glück keinen Brand ausgelöst. Der Dachstuhl wurde mit Hilfe der Wärmebildkamera kontrolliert, um versteckte Brandnester ausschließen zu können. Anschließend wurde mit Hilfe der Drehleiter die losen Dachziegel entfernt  und das Dach mit einer Plastikplane provisorisch verschlossen. Wir bedanken uns bei allen Kameraden der alarmierten Feuerwehren für ihre Einsatzbereitschaft und Unterstützung.


Eingesetzte Fahrzeuge: LF16,  RW, HRW, MTW, TLF 4000

Alarmierte Kräfte: FFw Neukirchen, FFw Adorf, FFw Jahnsdorf, Drehleiter FFw Stollberg, Polizei




Nr.8


Einsatz technische Hilfeleistung Verkehrsunfall


Die Kameraden der FFw Neukirchen und Adorf wurden am 15.06.2016 zum Einsatz - gemeldeter PKW Brand auf der B169 gerufen.

 
Beim eintreffen des  Löschfahrzeugs LF16/12 wurde ein relativ stark beschädigter PKW  vorgefunden, der Fahrer war verletzt, jedoch bereits aus dem Fahrzeug  durch Passanten befreit worden. Es war keine Brandentwicklung feststellbar, daher erfolgte nur die Sicherung der Einsatzstelle bis zur Übergabe an die  Polizei und die Betreung des Verletzten bis Übergabe an den  Rettungsdienst.


Eingesetzte Fahrzeuge: LF16,  RW,

Alarmierte Kräfte: FFw Neukirchen, FFw Adorf, Polizei, Rettungsdienst




Nr. 7


Einsatz Laubenbrand


Am Samstag den 11.06.2016 wurden die Kameraden der FFW Neukirchen, FW Jahnsdorf, Leukersdorf und Pfaffenhain zu einem gemeldeten Brand Gartenlaube auf der Feldstraße in Neukirchen gerufen.


Eine Besonderheit war der Startpunkt für die Löschfahrzeuge Neukirchen und Jahnsdorf die zum Floriansfest in Adorf ware. Bereits beim Eintreffen des ersten Fahrzeuges (TLF 4000) stand die Laube in vollem Brand. Zu dem war das Grundstück schwer zugänglich und Löschwasser mußte mittels B-Leitung aus einem ca. 500m entferntem Teich herangeschafft werden. Die Löscharbeiten erfolgten unter Pressluftatmer und eine umfangreiche Beleuchtung mußte, vor allem auch zur eigenen Sicherheit, aufgebaut werden. Personen kamen zum Glück nicht zu Schaden. Insgesamt waren ca. 45 Einsatzkräfte vor Ort im Einsatz.


Eingesetzte Fahrzeuge: LF16,  RW, HRW, MTW, TLF 4000

Alarmierte Kräfte: FFW Neukirchen, FW Jahnsdorf, Leukersdorf, Pfaffenhain, Kreisbrandmeister, Polizei






Nr.6


Einsatz Meldereinlauf


Am Freitag, den 25.05.2016 um 12.24 Uhr, wurden die Kameraden der FFw Neukirchen zu einem Meldereinlauf im Gewerbegebiet in Neukirchen gerufen. Glücklicherweise war dies nur ein Fehlalarm.


Eingesetzte Fahrzeuge: LF16,  RW, MTW, TLF 4000

Alarmierte Kräfte: FFw Neukirchen, Adorf, Polizei




Nr.5


Einsatz Technische Hilfeleistung


Am Sonnstag, den 08.05.2016 um 16.00 Uhr, wurden die Kameraden der FFw Neukirchen zu einem Einsatz auf die Nordstraße in Höhe der Schönauer Straße gerufen. Dort war ein Baum in die Telefonleitung gefallen. Dieser wurde durch die Kameraden mit Hilfe einer Kettensäge entfernt.


Eingesetzte Fahrzeuge: LF16,  RW, HRW, MTW, TLF 4000

Alarmierte Kräfte: FFw Neukirchen, Polizei




Nr.4


Einsatz Technische Hilfeleistung


Am Donnerstag, den 05.04.2016 um 17.29 Uhr, wurden die Kameraden der FFw Neukirchen zu einem Unfall mit der Citybahn nach Jahnsdorf gerufen. Dort war eine Frau am Haltepunkt Jahnsdorf unter die Citybahn geraten. Glücklicherweise konnte der Zugführer der Bahn rechtzeitig bremsen, so daß die Bahn mit den Rädern noch vor der Frau zum stehen kam. Die Frau konnte schnell durch die Kameraden der FFW Jahnsdorf, ohne schweres Gerät, unter der Bahn heraus berfreit werden.


Eingesetzte Fahrzeuge: LF16,  RW, HRW, MTW

Alarmierte Kräfte: FFw Jahnsdorf, FFw Neukirchen, BF Chemnitz "Einsatzzug Citybahn", Kreisbrandmeister, Notarzt, RTW, Polizei




Nr.3


Einsatz Wohnungsbrand


Am Dienstag, den 26.04.2016 um 17.29 Uhr, wurden die Kameraden der FFw Neukirchen zu einem gemeldeten Wohnungsbrand auf die Gartenstadtstraße in Neukirchen gerufen. In der Küche des Wohnhauses war es zu einer ungwöhnlichen Rauchentwicklung aus dem Ceranfeld des Elektroherdes gekommen. Die Ursache für die Rauchentwicklung konnte schnell gefunden und behoben werden. Es war ein Kabelbrand.


Eingesetzte Fahrzeuge: LF16, TLF 4000, RW, MTW

Alarmierte Kräfte: FFw Neukirchen, FFw Adorf, FFw Jahnsdorf, FFw Stollberg Drehleiter, Kreisbrandmeister




Nr.2


Einsatz Technische Hilfeleistung


Am Sonntag, den 28.02.2016, wurden die Kameraden der FFw Neukirchen wegen einer Verunreinigung im Dorfbach alarmiert. Zwei Kameraden fuhren mit MTW zur Erkundung an den Dorfbach in Höhe des Marktplatzes. Dabei konnte eine weißfärbung des Dorfbaches festgestellt werden. Es konnte aber kein Grund für die Ursacche gefunden werden und die Verunreinigung hat sich auch bereits nach kurzer Zeit schnell aufgelöst.


Eingesetzte Fahrzeuge: MTW





Nr.1


Einsatz Technische Hilfeleistung


Am Samstag, den 25.03.2016 um 16.10 Uhr, wurden die Kameraden der FFw Neukirchen zur technischen Hilfeleistung in den oberen Ortsteil von Neukirchen gerufen. Dort war aus einer Baumaschine eine unbekannte Flüssigkeit ausgetreten, welche drohte in die Kanalisation zu gelangen. Die Flüssigkeit wurde mittels Ölbinder aufgenommen. Durch Recherchen konnte der Geschäftsführer der Baufirma kontaktiert werden, welcher Entwarnung gab, da es sich um Rückstände von Bohrflüssigkeit von Rohrleitungsbohrungen handelt.


Eingesetzte Fahrzeuge: LF16, HRW, RW




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü